Logo der Zertifizierungsstelle EUROPANOZERT

Personenzertifizierung von QM-Fachpersonal

Der Trend zum Einsatz von Mitarbeitern im Qualitätsmanagement hat sich in den letzten Jahren verstärkt. Immer mehr Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen von Maschinen- und Flugzeugbau bis hin zum Gesundheitswesen setzen auf qualifiziertes Fachpersonal, welches zur stetigen Verbesserung des Unternehmens und zur Erhöhung der Produkt- und Dienstleistungsqualität beiträgt (Quelle: FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND).

Der Erwerb einer Zusatzqualifikation in diesem Bereich ermöglicht Absolventen überdurchschnittliche Möglichkeiten, einen Arbeitsplatz im QM-Umfeld zu erhalten, da sie sich branchenübergreifend auf dem Arbeitsmarkt platzieren können. Insbesondere die Abschlüsse des Auditors sowie des Qualitätsmanagement-Beauftragten werden von Unternehmen zunehmend nachgefragt.

Um die Kompetenzen der Mitarbeiter nach internationalen Standards zu erfassen und zu bewerten, hat die EUROPANOZERT GmbH ihr Zertifizierungsangebot um die akkreditierte Zertifizierung von QM-Fachpersonal der aufeinander aufbauenden Qualifikationsstufen QM-Beauftragter, Qualitätsmanager, Interner Qualitätsauditor und Qualitätsauditor nach dem Zertifizierungsprogramm des Verbands akkreditierter Zertifizierungsgesellschaften e.V. (VAZ) erweitert. Zusätzlich bieten wir die Einstiegs-Qualifikation der QM-Fachkraft an.

 

Die Qualifikationsstufen der Personenzertifizierung

Die Qualitätsmanagement-Fachkraft (QF) ist mit den Grundlagen, Konzepten und Zielen der DIN EN ISO 9001 vertraut. Sie ist in der Lage beim Aufbau eines Qualitätsmanagement- systems unter Anleitung unterstützend tätig zu sein. Sie hat Grundkenntnisse in der Prüftechnik sowie in den Qualitätsmethoden und -kenntnissen (40 UE)

Der QM-Beauftragte (QB) muss die Prinzipien, Methoden und Verfahren des Qualitätsmanagements entsprechend den Belangen der Wirtschaft beherrschen und kompetent sein, beim Aufbau und der Aufrechterhaltung eines Qualitätsmanagementsystems Unterstützung zu geben (80 UE inkl. Prüfung).

Der Interne Qualitätsauditor (IQA) muss die Befähigung des QB haben und in der Lage sein, interne prozessorientierte Audits von Qualitätsmanagementsystemen zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Er kann Kundenaudits begleiten und die Bewertung von Lieferanten unterstützen (20 UE zzgl. Prüfung).

Der Qualitätsmanager (QM) muss die Befähigung des QB haben und kompetent sein, als Beauftragter der Leitung ein Qualitätsmanagementsystem aufzubauen, anzuwenden und durch Initiierung des Verbesserungsprozesses weiterzuentwickeln. Er trägt die Verantwortung für das ganze prozessorientierte Qualistätsmanagementsystem und seine strategische Ausrichtung (60 UE zzgl. Prüfung).

Der Qualitätsauditor (QA) muss die Befähigung des QM haben und auf der Basis der DIN EN ISO 19011 die Planung, Durchführung, Nachbereitung und Dokumentation von internen und externen Audits von QM-Systemen beherrschen (40 UE zzgl. Prüfung).

 

Unser Ziel ist die Kooperation mit Bildungsorganisationen, welche die Schulungen durchführen. Notwendig für die Zertifizierung ist dabei ein normkonformer Schulungsplan, der von EUROPANOZERT den Bildungsorganisationen zur Verfügung gestellt wird (Lizenzpartner) oder von EUROPANOZERT überprüft wird (Bildungspartner). Die Prüfung und Zertifizierung der Teilnehmer erfolgt durch EUROPANOZERT.

Neben den Lehrgängen zur Zertifizierung von QM-Fachpersonal bieten wir auch Schulungen zu aktuellen Themen des Qualitätsmanagement an. Im Focus stehen zur Zeit:

  • die Groß-Revision der ISO 9001 im Jahr 2015 und
  • das Risiko- und Wissensmanagement als neue Anforderungen an QM-Systeme.